Startseite > Hundewesen
Mitglied im Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen
© 2020 | Site/CMS Info

 

Das Führen eines Jagdgebrauchshundes in Feld, Wald und Wasser im praktischen Jagd-
betrieb ist sowohl eine gesetzliche (§ 30 LJG-NRW) als auch eine ethische Verpflichtung.

Jagdhunde müssen gut ausgebildet sein, damit die Jagd waidgerecht und damit tierschutz-
gerecht durchgeführt werden kann. Im Hegering Rhede wird die Arbeit mit dem Jagd-
gebrauchshund „groß geschrieben“

Seit Jahrzehnten bilden unsere Hegeringsmitglieder Jagdgebrauchshunde aus und nehmen

an Ausbildungslehrgängen der KJS Borken teil. Diese Hunde werden auf verschiedenen

Prüfungen wie Brauchbarkeitsprüfung NRW und Verbandsprüfungen (Jagdgebrauchshunde-
verband) wie Verbandsjugendprüfung, Verbands-Herbstzuchtprüfung und Verbands-
gebrauchsprüfung geführt.

 

 

 

 

Termine
<< Februar >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23 Rosenmontag
24 25 26 27 28 29